HomeDie KircheDie StiftungDie RestaurierungSpendenDie Sponsoren

restaurierung > allgemeines

 

Die Restaurierung der Liebfrauenkirche - ein Vorhaben auf lange Zeit

Nach der 1994 abgeschlossenen Sanierung der Dächer und von Teilen der Fassade war in der Liebfrauenkirche 10 Jahre lang Ruhe eingekehrt.

aufzugzollstocknagel

Die nun abgeschlossenen Arbeiten an der Westgruppe mit den beiden Türmen bildeten die Fortsetzung der lange notwendigen Instandsetzungskampagne, die 1960 mit den umfassenden Sicherungsmaßnahmen an der Gründung und den Langhauswänden begann und mit den notwendigen Sanierungen an den Dächern beendet wurde.

 

Nun sind alte Probleme wieder neu entstanden und damals nicht bearbeitete Mängel und Schäden akut geworden. Alte Bauwerke sind heute Belastungen ausgesetzt, die die alten Baumeister nicht voraussehen konnten. Obwohl sich die Luftverschmutzung in den letzten Jahren verringert hat, wirken die Folgen an den Steinen lange nach: Noch Jahre später zeigen sich Schäden durch chemische Erosion in vielfältigen Erscheinungsformen. Jede Generation wird deshalb einmal an der Liebfrauenkirche bauen müssen.

 

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten umfassend über die Restaurierungs- und Sanierungsarbeiten an der Liebfrauenkirche.

© 2005 liebfrauen stiftung worms • impressum
homekirche die stiftung restaurierungspendensponsoren